Geschützte geographische Angabe (g.g.A.) Peloponnes

1/3 Agiorghitiko, 1/3 Syrah, 1/3 Mavrofilero

Jede Sorte ist zu 1/3 an Wein beteiligt. Agiorghitiko bleibt in Akazienfässern, Syrah reift auf seiner Hefe in einem Edelstahltank und Mavrofilero bleibt in Amphoren zusammen mit seiner Schalen für 4 Monate.
Peplo bedeutet Schleier. Ein Detail gab dem Wein seinen Namen. In die Amphoren getauchte Mavrofilero-Schalen befinden sich in einem Tuch, mit dessen Hilfe erstens die Extraktion besser kontrolliert wird und zweitens die Masse schließlich von Hand gedrückt wird, um den jungen Wein zu erhalten. Alle Weinberge liegen auf über 600 m Höhe.

Technische Presentation Peplo / 2019
Kategorie Rosewein
Klassifikation Geschützte Ursprungsangabe (g.U.)
Rebsorten Agiorghitiko 1/3
Syrah 1/3
Mavrofilero 1/3
Weinberge Agiorghitiko: Nemea(850m Hohenlage)
Syrah: Argolida (600m Hohenlage)
Mavrofilero: Mantinia (650m Hohenlage)
Haupta

chliche Bodenart

Aghiorghitiko: Tonerde
Syrah: Steinig
Mavrofilero: Sand
Alter der Reben

(Durchsc hnitt)

Agiorghitiko: 22 Jahre
Syrah: 17 Jahre
Mavrofilero: 24 Jahre
Ertrag Agiorghitiko: 800kg/stremma, 54 hl / ha
Syrah: 800kg/stremma, 54 hl / ha
Mavrofilero: 750kg/stremma, 54 hl / ha
Ernte Vinifikation/Reifung Ende September – Anfang Oktober
Vinification/Maturation Keine Extraktion für den Aghiorghitiko und den Syrah.
Alkoholische Gärung in Edelstahltanks bei 15°C. Der Aghiorghitiko
reift in Acazien Barriques. Der Syrah bleibt in Edelstahltanks. Lange Extraktion und Gärung
für den Mavrofilero in Amphoren.
Alkohol per Volumen 12.50%
Totaler Suregehalt  (Milchsäure) 6.5 g/l
pH-Wert 3.20
Notizen zur Verkostung Die Farbe ist glänzend, fein, die ultimative Koralle mit
Rotgold-Tönen. In der Nase dominieren rote Früchte, Kirsche, Erdbeere, eine
Spur von Zitrone, Zitrusfrüchten, Grapefruit, weißen Blüten, Honig, ein wenig Veilchen und ein Konzept von Mineralität.
Der Mund ist voll von Nerven und Säure, ölig, kühl, komplex, vielschichtig (Akazie, Ton, süße Vanille, Metall, Struktur),
während der Mundduft getreulich dem der Nase mit vorherrschendem Vorhandensein von süße Zitrone und
Zitrusfrüchten folgt. Nachgeschmack hat Dauer und Komplexität.
Awards

Elizabeth Gabay MW

Silver Medal
Vintage 2017
TEXSOM International Wine Awards 2019